Samstag, 11. Februar 2017

Rezept: Butter selber machen



Butter gibt es bei uns leider nur verpackt zu kaufen. Dabei kann man sie auch ganz einfach selber "schütteln", ganz ohne Strom oder weitere Zutaten. Es braucht nur ein wenig Muskelkraft und folgende Zutaten:

  • 250 ml Schlagobers im Pfandglas
  • ein leeres Glas, 500 ml Fassungsvermögen

Der flüssige Obers kommt ins größere Glas, zuschrauben und losschütteln. Wir sind hier mit mehreren Kinder klar im Vorteil, denn wir können uns mit dem Schütteln abwechseln. Andererseits gibt es auch immer wieder Streit darüber, wer denn dran ist. Zum Glück ist noch bei keinem Kind das Glas auf dem Boden gelandet. Weil wir aber diesbezüglich kein allzu großes Risiko eingehen wollen, schütteln hier nur Schulkinder und Erwachsene!

Die allerersten Minuten sind wenig spektakulär, denn die flüssige Sahne muss erst zu geschlagenem Obers werden. Doch der zweite Teil der Prozedur ist spannend: Der Schlagobers, anfangs noch schneeweiß, nimmt allmählich einen immer gelberen Farbton an. Nun nur noch ein klein wenig durchhalten, das Highlight steht unmittelbar bevor. Dann nämlich, wenn plötzlich deutlicher Widerstand im Glas zu spüren ist, und sich die Butter von der Buttermilch getrennt hat. Noch einen Moment weiterschütteln, damit die restliche Milch vollständig entweichen kann. Die fertige Butter ist nun wunderbar weich und kann problemlos in ein Gefäß umgefasst werden. Die Buttermilch verwenden wir gerne zum Verfeinern von Saucen oder Cremesuppen. Wer mag, kann die Butter mit Salz oder Gewürzen mischen. Sie eignet sich auch gut zum Einfrieren, so hat man immer einen Vorrat im Haus.

Zur Information:
250 ml Schlagobers ergeben 130 g Butter

Kommentare:

  1. hallo. verwendest du dazu homogenisierten Schlag? ich hab eine gute Quelle für Rohmilch-Schlag. Da setzt sich allerdings immer oben etwas "butter" ab. kann ich die auch einfach ins glas dazuschütteln? danke und lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo! Der Schlagobers, den wir hier im Pfandglas kaufen, ist nicht aus Rohmilch. Probiere doch einfach aus, diese Butterschicht mitzuschütteln. Wenn du sie abhebst, wird der übrige Schlagobers vermutlich einen zu geringen Fettanteil haben. Ich wünsche dir gutes Gelingen beim Experimentieren! Liebe Grüße, Evelyn

      Löschen