Samstag, 21. Oktober 2017

Impressionen: Spielzeug aus Filzresten


Vor kurzem stand Nesthäkchens zweiter Geburtstag an, und zu diesem Anlass musste es auch Geschenke geben.  Mama und Papa beschränken sich üblicherweise auf Notwendiges oder Spielsachen aus zweiter Hand, aber natürlich wollen auch Großeltern, Onkel und Tanten dem jeweiligen Geburtstagskind einen Freude machen, die meist nicht Zero-Waste verträglich ist. Daher war diesmal das Geschenk von Tante Nina ein echtes Highlight: Sie hatte eine komplette Ausrüstung für den Kaufmannsladen aus Filzresten selbst genäht und gebastelt. Nichts Neues gekauft - Filzreste verwertet - und dem Nesthäkchen eine riesen Freude beschert! Hier sind nun ein paar Impressionen davon, was sich mit ein wenig Hingabe, einigen Scherenschnitten und geraden Nähten schaffen lässt:




Früchtetee oder Kräutertee gefällig?






Schmetterlingsnudeln schnell gemacht: Streifen aus gelbem Filz schneiden und in der Mitte mit einem Faden abbinden






Ice Ice Baby...









unwiderstehliche Schoki: vierfach gefaltet und anschließend abgesteppt







unverpackter Käse aus der Region: zwei Lagen Filz, Löcher ausschneiden und einmal rundherum nähen






Süßes ohne Ende: die Zuckerl lassen sich mit Nassfilzen schnell selber machen




Der absolute Favorit unserer Jüngsten sind übrigens die Eislutscher, die sie auch manchmal mit in die Kinderkrippe nimmt, um sie mit ihren kleinen Freunden zu teilen.

Kommentare:

  1. Sensationell! Das finde ich echt großartig, was Du auf die Beine gestellt hast. Wirklich eine tolle Idee.

    Selbst gemacht ist einfach am besten und die Kreativität wird auch noch gefördert (nicht nur bei der Mama *lach*)

    Viel Freude damit!

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Maria,
    dieses Kompliment gebe ich gerne an unsere Tante Nina weiter! Wir finden die Sachen auch genial, deshalb wollten wir sie auch unbedingt hier zeigen.
    Viele Grüße,
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  3. Das ist echt genial! Unsere Puppenküche ist zwar schon perfekt ausgestattet mit Holzgemüse und - obst, aber Nudeln und Palatschinken aus Stoff werde ich auf jeden Fall noch machen! Ich bin total begeistert! :-)
    Lg, Tolitha

    AntwortenLöschen
  4. Du hast mir eine Inspiration für meine verlassene Filzreste gegeben :D

    AntwortenLöschen